Informationen zur Aktie

Hier finden Sie alle wesentlichen Informationen zur HENSOLDT-Aktie.

Aktienkurs

Basisdaten

Die Aktie der HENSOLDT AG ist seit dem 25. September 2020 an der Frankfurter Wertpapierbörse im Prime Standard des regulierten Marktes notiert.

Der Prime Standard ist das Handelssegment der Deutschen Börse mit den höchsten Transparenzanforderungen und steht damit für eine starke Ausrichtung auf die Interessen der Investoren.

Auf dieser Seite haben wir für Sie alle wichtigen Eckdaten rund um die HENSOLDT-Aktie zusammengefasst.

Name HENSOLDT AG
Art der Aktien Inhaberaktien ohne Nennwert (Stückaktien)
Anzahl der emittierten Aktien 105.000.000
Emissionspreis

12 Euro pro Aktie
25. September 2020

Grundkapital 105.000.000,00 Euro
Joint Global Coordinators BofA Securities, J.P. Morgan, KKR Capital Markets, Deutsche Bank
Joint Bookrunners Citigroup, COMMERZBANK, UniCredit BANK AG, Credit Agricole CIB
Co-Manager Mizuho International plc
Designated Sponsor JP Morgan
ISIN
(International Securities Identification Number)
DE000HAG0005
WKN
(Security Identification Number)
HAG000
Börsenkürzel HAG
Börsenplätze Frankfurter Stock Exchange
Handelssegment Prime Standard (regulated market)

Dividende

HENSOLDT beabsichtigt, ab dem Geschäftsjahr 2021, d.h. für das Geschäftsjahr 2020, Dividenden zu zahlen. Vorbehaltlich der Verfügbarkeit von ausschüttbarem Gewinn und ausschüttbaren Mitteln beabsichtigt das Unternehmen, kurzfristig bis zu etwa 20% des bereinigten Nettogewinns auszuschütten. Für das Geschäftsjahr endend per 31. Dezember 2020 beabsichtigt die Gesellschaft – basierend auf dem Zeitpunkt des Börsengangs –, die Dividende anteilig (d.h. für ein Quartal) auszuschütten. Mittelfristig strebt das Unternehmen die Ausschüttung von ca. 30% bis 40% seines bereinigten Nettogewinns pro Geschäftsjahr an.

Die Fähigkeit des Unternehmens, in Zukunft Dividenden auszuschütten, hängt von seiner finanziellen Lage, den Ergebnissen von Betrieb, Kapitalbedarf, Investitionsalternativen und andere Faktoren, die der Vorstand und Aufsichtsrat für relevant erachten ab. Alle Vorschläge des Vorstands und Aufsichtsrats bezüglich der Dividendenausschüttungen unterliegen der Genehmigung durch die Aktionärsversammlung.

IPO Story

Neuigkeiten zum Börsengang

Hier finden Sie alle relevanten Mitteilungen zum geplanten Börsengang der HENSOLDT AG.

Basisinformationen

Erster
Handelstag

Geplant für den 25. September 2020

Angebots-
zeitraum

Der Angebotszeitraum beginnt am 16. September 2020 und endet voraussichtlich am 23. September 2020 um 12:00 Uhr (MESZ) für Privatanleger und um 14:00 Uhr (MESZ) für institutionelle Anleger.
Preisspanne 12 Euro bis 16 Euro pro Aktie
Emissionserlös für die HENSOLDT AG HENSOLDT strebt einen Emissionserlös von ungefähr 300 Millionen Euro aus der Kapitalerhöhung an.

Angebots-
konditionen

Das Angebot besteht aus 45.808.333 Inhaberaktien ohne Nennwert (Stückaktien) und hat folgende Bestandteile:
  • Bis zu 25.000.000 neu auszugebende Inhaberaktien ohne Nennwert
  • Bis zu 8.333.333 bestehende Inhaberaktien ohne Nennwert aus dem Bestand des abgebenden Aktionärs Square Lux Holding II S.à r.l.
  • Bis zu zu 6.500.000 bestehende Inhaberaktien ohne Nennwert aus dem Bestand des abgebenden Aktionärs, vorbehaltlich der Ausübung einer Erhöhungsoption durch den abgebenden Aktionär am Tag der Preisfestsetzung
  • Bis zu 5.975.000 bestehende Inhaberaktien ohne Nennwert aus dem Bestand des abgebenden Aktionärs zur Abdeckung einer möglichen Mehrzuteilung

Art des
Angebots

  • Öffentliches Angebot in Deutschland
  • Privatplatzierungen in bestimmten Rechtsordnungen außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika im Rahmen von Offshore-Transaktionen und auf Grundlage der Regulierung S des U.S. Securities Act
  • Privatplatzierungen in den Vereinigten Staaten für qualifizierte institutionelle Käufer gemäß Rule 144A des U.S. Securities Act
Börse Frankfurter Wertpapierbörse

Markt-
segment

Regulierter Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse
ISIN International Securities Identification Number
(ISIN): DE000HAG0005
WKN Wertpapierkennnummer, WKN: HAG000

Ticker-
symbol

HAG

Syndikats-
banken

Joint Global Coordinators:
BofA Securities, J.P. Morgan, KKR Capital Markets, Deutsche Bank

Joint Bookrunners:
Citigroup, COMMERZBANK, UniCredit Bank AG, Crédit Agricole CIB

Co-Manager:
Mizuho International plc

Dauer der Sperrfrist (Lock-up Periode)

Bestehender Aktionär und HENSOLDT: sechs Monate nach dem ersten Handelstag

Webcast

Prospekt

Hier finden Sie den Prospekt und den Nachtrag zum Prospekt (Prospectus Supplement) zum Börsengang der HENSOLDT AG.

15.09.2020 | Corporate

FAQ

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und entsprechende Antworten zum geplanten Börsengang der HENSOLDT AG.

  • Warum will HENSOLDT an die Börse gehen und warum jetzt?

    Der geplante Börsengang ist der nächste logische Schritt, um HENSOLDTs Position als führender Anbieter von elektronischen Sensorlösungen in Europa zu stärken.

    HENSOLDT beabsichtigt mit den Erlösen aus der Ausgabe von neuen Aktien im geplanten Börsengang unter anderem, sein bisheriges Wachstum zu stärken, weitere Investitionen entlang der bestehenden Investitionsstrategie zu tätigen und gleichzeitig die Bilanz zu stärken.

  • An welcher Börse wird HENSOLDT notiert?

    Die Aktien von HENSOLDT werden voraussichtlich im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert sein.

  • Wann findet der erste Handelstag von HENSOLDT statt?

    Der Handelsbeginn an der Frankfurter Wertpapierbörse wird für den 25. September 2020 erwartet.

  • Welche Aktien werden ausgegeben?

    Inhaberaktien ohne Nennwert (Stückaktien), jede dieser Aktien mit einem anteiligen Betrag von 1,00 EUR am Grundkapital und mit voller Dividendenberechtigung ab dem 1. Januar 2020.

  • In welcher Währung wird der Angebotspreis festgelegt?

    Der Angebotspreis lautet auf Euro.

  • Wie hoch ist der Angebotspreis?

    Der erwartete Angebotspreis pro Aktie liegt in einer Preisspanne zwischen 12 Euro und 16 Euro.

  • An welche Zielgruppe richtet sich der Börsengang – institutionelle oder private Investoren? Deutsche oder internationale Investoren?

    Der Börsengang umfasst ein öffentliches Angebot an Privatanleger und institutionelle Anleger in Deutschland sowie Privatplatzierungen außerhalb der Vereinigten Staaten auf Grundlage der Regulierung S des U.S. Securities Act von 1933 und Privatplatzierungen in den Vereinigten Staaten für qualifizierte institutionelle Käufer gemäß Rule 144A des Securities Act.

  • Wann kann ich Aktien von HENSOLDT zeichnen?

    Der Angebotszeitraum beginnt am 16. September 2020 und endet voraussichtlich am 23. September 2020 um 12.00 Uhr (MESZ) für Privatanleger und um 14.00 Uhr (MESZ) für institutionelle Anleger.

  • Wo kann ich Aktien von HENSOLDT zeichnen?

    BofA Securities, J.P. Morgan, KKR Capital Markets und Deutsche Bank fungieren im Zusammenhang mit der geplanten Transaktion als Joint Global Coordinators. Citigroup, COMMERZBANK, UniCredit Bank AG und Crédit Agricole CIB werden die Transaktion als Joint Bookrunners unterstützen. Zudem wird Mizuho International als Co-Manager fungieren.

  • Meine Bank ist nicht im Konsortium. Kann ich die Aktie trotzdem bei meiner Bank zeichnen?

    Üblicherweise ist es auch möglich, Aktien bei einer Bank zu zeichnen, die nicht zum Bankenkonsortium gehört. Bitte kontaktieren Sie Ihre Bank, die Sie sicherlich darüber informieren wird, wie Sie in diesem Fall vorgehen sollen.

  • Wird es eine Sperrfrist für bestehende Aktionäre geben?

    Nach dem ersten Handelstag wird es eine Sperrfrist von sechs Monaten für den bestehenden Aktionär und HENSOLDT geben.

  • Wie kann ich mich über die Aktien von HENSOLDT informieren?

    Im Abschnitt „Prospekt“ steht der Wertpapierprospekt für berechtigte Personen zur Verfügung. Dieser enthält wesentliche Informationen über verschiedene Aspekte des Angebots einschließlich der angebotenen Aktien, der Emittentin HENSOLDT, der Unternehmensstruktur, des Geschäfts- und Risikoprofils sowie Finanzinformationen.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Dokumente benötigen, wenden Sie sich bitte an unser Investor Relations Team.

Julia Szeszat
+49 89 51518 2499